Sonnenschule Attendorn

 Grundschule der Hansestadt Attendorn
Katholischer Standort Westwall
Gemeinschaftsteilstandort Neu-Listernohl

20.03.2018

Sonnenschule sichert sich die Stadtmeisterschaft im Fußball

Gruppenbild Tor klein

Am Dienstag, dem 20.03.2018 fand die diesjährige Stadtmeisterschaft der Attendorner Grundschulen im Fußball in der Rundturnhalle statt. An den Start gingen sechs Mannschaften, bestehend aus je einem Team aus Helden und Ennest, sowie je zwei Teams der Attandara-Grundschule und der Sonnenschule. Gespielt wurde in jeweils zwei Gruppen mit drei Mannschaften. Die besten Mannschaften jeder Gruppe trafen dann im Finale aufeinander, während sich die zweitplatzierten Teams im Spiel um Platz drei trafen.

Bereits vor dem Anpfiff des ersten Spiels herrschte eine richtig gute Stimmung in der Halle, da sich die dritten und vierten Schuljahre der Grundschulen als Zuschauer eingefunden hatten, um ihre Fußballer lautstark anzufeuern. Von Beginn an zeigten alle Mannschaften großes Engagement und eine tolle Einsatzbereitschaft beim Kampf um den Ball. Dass die Begegnungen alle fair und geordnet verliefen, lag einerseits am sportlichen Umgang miteinander, andererseits auch an den drei Schiedsrichtern. Netterweise hatten sich drei Schüler des benachbarten St. Ursula Gymnasiums bereit erklärt, als Schiedsrichter auszuhelfen.

Das Team Sonnenschule 1 belegte souverän mit 6 Punkten und 5:0 Toren den ersten Platz in seiner Gruppe und stand somit im Finale. Für das Team Sonnenschule 2 lief es leider nicht ganz so gut. Während man das erste Gruppenspiel erst zum Ende der Spielzeit aus der Hand gab, war man im zweiten Spiel gegen Attandara 1 einfach unterlegen. So konnte sich das Team Attandara 1 aufgrund des Torverhältnisses mit einem Tor mehr als Ennest, den Gruppensieg sichern und stand ebenfalls im Finale.

image2

Im Spiel um Platz 3 begegneten sich die Teams der Grundschulen aus Helden und Ennest. Helden setzte sich in einem spannenden Spiel nach 0:2 Rückstand noch mit 3:2 durch und sorgte so auch bei dem alten Trainerfuchs Günther Epe für Jubel.

Zum Ende des Turniers kam es zum lang erwarteten Höhepunkt des Turniers. Dem Finale zwischen den Teams Sonnenschule 1 und Attandara 1. Von gegenseitigem Abtasten war keine Spur, da sich viele der Fußballer auch privat aus Vereinen bekannt waren. Das Team der Sonnenschule ging früh durch eine schöne Einzelleistung und einen toll abgeschlossenen Konter mit 2:0 in Führung und sah schon wie der sichere Sieger aus. Durch einen verwandelten Freistoß schaffte das Team der Attandaraschule zur Mitte der Spielzeit den Anschlusstreffer. Dies sorgte sowohl bei den Kindern auf dem Platz, als auch bei den Fanlagern auf der Tribüne für neue Spannung. Drei Minuten vor dem Ende gelang der Sonnenschule der viel umjubelte und scheinbar erlösende Treffer zum 3:1 und direkt im Anschluss fiel das entscheidende 4:1. Diesen Vorsprung ließ sich das Team nicht mehr nehmen und spielte das Finale souverän zu Ende. Die Fans auf der Tribüne zählten lautstark die letzten Sekunden mit, ehe sie gemeinsam mit ihren Fußballern in großen Jubel ausbrachen.

Jubel Tor klein

Bei der Siegerehrung erhielten alle Teams nochmals einen großen Applaus von den Zuschauern für die tollen Leistungen. Das Team Sonnenschule 1 erhielt den Pokal als Stadtmeister  und darf sich jetzt auf die Kreismeisterschaft freuen. Dabei wünscht die gesamte Sonnenschule viel Erfolg!

Pokalübergabe klein

Ein großer Dank gilt auch der Grundschule Ennest, welche für die diesjährige Austragung und Organisation verantwortlich war. Alle Anwesenden wurden toll mit Getränken und Kuchen versorgt und es herrschte eine angenehme Atmosphäre. Vielen Dank!


Aktuelles 2019

Alle Beiträge

Aktuelles 2018

Aktuelles 2017

Aktuelles 2016

Aktuelles Archiv