Sonnenschule Attendorn

 Grundschule der Hansestadt Attendorn
Katholischer Standort Westwall
Gemeinschaftsteilstandort Neu-Listernohl

Schule von A bis Z

A

Adressenänderungen und Änderungen der Telefon- oder Handynummern müssen umgehend im Sekretariat bekannt gegeben werden.

B

Liebe Eltern,wir machen Sie hiermit darauf aufmerksam, dass Sie nach §43 Absatz 4 des Schulgesetzes NRW einen Antrag zur Befreiung vom Unterricht bei der Schulleitung über die Klassenlehrer stellen können, wenn Sie dafür einen triftigen Grund angeben. Ein entsprechendes Antragsformular erhalten Sie im Sekretariat.In planbaren Fällen (Kommunion oder Konfirmation von Geschwisterkindern, Hochzeiten, Jubiläen, etc.) bedarf es des frühzeitigen schriftlichen Antrags - mindestens 1 Woche vorher - durch Sie als Eltern, der von der Schulleitung geprüft wird. Die Dauer der Beurlaubung richtet sich nach den Gegebenheiten des Einzelfalls. In akuten Fällen (schwere Erkrankungen in der Familie oder Todesfällen) reicht eine kurzfristige Antragsstellung. Sollte Ihrem Antrag stattgegeben werden, sind Sie als Eltern verpflichtet dafür zu sorgen, dass Ihr Kind den versäumten Unterrichtsstoff nachholt. Unmittelbar vor und im Anschluss an die Ferien darf eine Schülerin oder ein Schüler nur beurlaubt werden, wenn die Beurlaubung ersichtlich ist und nicht dem Zweck dient, die Schulferien zu verlängern, preisgünstigere Urlaubstarife zu nutzen oder möglichen Verkehrsspitzen zu entgehen. (laut Runderlass des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW vom 29.05.2015, Absatz 5, Satz 5.4

Wenn Sie berufstätig sind, können Sie von 08.00 bis 13.00 Uhr bzw. 13.15 Uhr Ihr Kind in die schuleigene Betreuung gehen lassen. Hier spielen, basteln und knüpfen die Kinder soziale Kontakte. Eine Erledigung der Hausaufgaben ist in der Betreuung nicht vorgesehen. Nähere Informationen bzw. Anmeldeformulare erhalten Sie im Sekretariat oder in der OGS.

In unserer Schülerbücherei stehen mittlerweile ca. 1200 Bücher zur Verfügung.Die Kinder können klassenweise einmal in der Woche Bücher oder Kassetten ausleihen oder sich in der Bücherei umsehen.

E

In der Regel findet pro Schulhalbjahr eine Elternsprechzeit statt, zu der Sie schriftlich eingeladen werden.

Der Englischunterricht beginnt im 1. Halbjahr der Klasse 1. Die Kinder sollen spielerisch an die Fremdsprache herangeführt werden und eine erste Begegnung erfahren.

Ihr Kind unterliegt der Schulpflicht. Es muss den Unterricht regelmäßig besuchen. Ist Ihr Kind z. B. durch Krankheit dazu nicht in der Lage, müssen Sie es vor dem Unterrichtsbeginn, spätestens aber bis 9.30 Uhr telefonisch oder per E-Mail abmelden. Häufen sich die Fehltage, kann die Schule im Einzelfall auf Vorlage eines ärztlichen Attests besteheen.

F

Ferien im Schuljahr 2018/2019:

Herbstferien                  Montag            15.10.2018 -- 26.10.2018

Weihnachtsferien          Freitag             21.12.2018 -- 04.01.2019

Osterferien                    Montag            15.04.2019 -- 26.04.2019 

Pfingstferien                  Dienstag         11.06.2019

Sommerferien               Montag            15.07.2019 – 27.08.2019

Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2018/2019

04./05.03.2019:   Rosenmontag und Veilchendienstag

31.05.2019:         Tag nach Christi Himmelfahrt

21.06.2019:         Tag nach Fronleichnam

Alle Interessen von Eltern, Kindern und Schule werden durch Aktivitäten des Fördervereins der Sonnenschule unterstützt. Anmeldungen sind in den Sekretariaten erhältlich.

Bitte geben Sie Ihrem Kind ein nahrhaftes Frühstück mit ausreichend Getränke mit in die Schule und verzichten Sie dabei auf Süßigkeiten.

G

Unsere Schule ist „Offene Ganztagsschule“, die ein pädagogisch konzipiertes, abwechslungsreiches Angebot für Ihr Kind an beiden Standorten anbietet. Nach einem gemeinsamen, warmen Mittagessen und anschließender Hausaufgabenbetreuung kann Ihr Kind bis 16.00 Uhr vielfältig gefördert werden. Anmeldeformulare erhalten Sie im Sekretariat der Schule.Kontaktdaten Ganztag: Telefon: 02722/633758, Telefax: 02722/2585, e-mail: ogtgs.sonnenschule@de>

Mit Ihrer Klassenlehrerin, Ihrem Klassenlehrer oder der Schulleitung können Sie jederzeit einen Gesprächstermin vereinbaren. Bitte sehen Sie von „Tür- und Angelgesprächen“ ab.

H

Der herkunftssprachliche Unterricht (HSU) ist ein Angebot des Landes NRW für Schülerinnen und
Schüler der Klassen 1 bis 10, die zweisprachig in Deutsch und in einer anderen Sprache aufwachsen.
Die Staatsangehörigkeit ist unerheblich. Der Unterricht findet am Nachmittag statt und umfasst in der
Regel 3 bis 5 Wochenstunden. Die Schulen informieren auf Anfrage darüber, wo der
herkunftssprachliche Unterricht eingerichtet ist. An der Sonnenschule wird HSU italienisch und spanisch
angeboten. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung ist freiwillig, verpflichtet
jedoch zur Teilnahme für ein Schuljahr. Anmeldungsformulare sind im Sekretariat der Sonnenschule
erhältlich.

K

Seit vielen Jahren ist das Projekt „Klasse 2000“ an der Schule eingeführt. Frühzeitig werden die Kinder mit dem Thema „gesundes Leben“ bekannt gemacht. Die Gesundheitsförderer und die Lehrer begleiten die Schüler vom 1. bis 4. Schuljahr durch dieses Projekt. Klasse 2000 wird vom Lions-Club Attendorn/Plettenberg gesponsert.

Zum Kollegium gehören zur Zeit

  • Schulleiter Herr Wacker
  • Stellvertretende Schulleiterin: Frau Eiteneuer
  • Klasse 1a Frau Heul
  • Klasse 1b Herr Rüenauver
  • Klasse 1c Frau Prawitt
  • Klasse 1d Frau Kemesies
  • Klasse 2a Frau Niehaus-Garn 
  • Klasse 2b Frau Mertens
  • Klasse 2c Frau Lüttecke
  • Klasse 3a Frau Bender
  • Klasse 3b Frau Mialkas
  • Klasse 3c Frau Woelk
  • Klasse 3d Frau Klos3
  • Klasse 4a Frau Lochmann
  • Klasse 4b Herr Ziegenberg
  • Klasse 4c Frau Eiteneuer

Sonderpädagogin:

  • Frau Schneider
  • Frau Heinemann

Pädagogische Fachkraft:

  • Frau Hetzel

Fachlererin:

  • Frau Falk
  • Frau Koch

Offene Ganztagsschule:

  • Frau Ochsenfeld (Leiterin)
  • Frau Keseberg (stellvertr. Leitung Westwall)  
  • Frau Verdejo (stellvertr. Leitung Fuchsring) 

Hausmeister:

  • Herr Kozik (Westwall)
  • Frau Hesener (Fuchsring)
  • Herr Thelen (Fuchsring)

Sekretariat:

  • Frau Zenker (Westwall)
  • Frau Fecker (Fuchsring)
 

In der Schule wird heute neben den Schulbüchern mit Arbeitsblättern  gearbeitet. Dies gilt insbesondere für die ersten Schuljahre. Auch für den  Kunstunterricht wird eine Fülle von Bastelmaterial benötigt. Diese Dinge schafft  die Schule an. Die Eltern entscheiden am Elternabend über eine Klassenkasse.  Halbjährlich wird Kopiergeld in Höhe von 5,00 € eingesammelt.

Schulpflegschaft 2018/2019
 
Schulpflegschaftsvorsitzende: Frau Rafflenbeul
Stellvertretende Schulpflegschaftsvorsitzende: Frau Dolle 

 Mitglieder der Klassenpflegschaft im Schuljahr 2018/2019

Klassen   Vorsitzende/r   Stellvertreter/in
1a   Belkise Sitaci   Angelika Löwen
1b   Antonietta Lamers   Cansu Atilgan
1c   Anne Knubel     Mandy Singer
1d   Michaela Schymura   Silke Gebauer
2a   Judith Pastuch   Barbara Kiese
2b   Daniela Bickert   Petra Koschig
2c   Nadine Willmes   Rosheta Thambyrajah
3a   Anke Brizuela   Mirjam Rafflenbeul
3b   Susanne Gehrmann   Anja Thiel
3c   Alexandra Gatke   Graziella Conti
3d   Annika Vahle   Carmen Dolle
4a   Loredana Oliveri   Sabine Beckermann
4b   Selma Sinoplu   Tanja Kastrati
4c   Ramona Wilhelm   Gabriela Petcu